Schlaf-Studie “TeenLight”

Gesunde Jugendliche für spannende Schlafstudie gesucht!


Wirkung von Tages- und Abendlicht auf Melatonin, Müdigkeit und Schlaf von Jugendlichen
Wer: Gesunde Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren
Was: Studie zu der Wirkung von Licht auf Schlaf, Müdigkeit und Körperfunktionen
Wie lange: Im Zeitraum von 3 Wochen, 3 Experimentsitzungen je ~18 Std. (inkl. Schlaf)
Entschädigung: Für die vollständige Teilnahme CHF 550 (Überweisung / Pro-Innerstadt Gutscheine)
Studienleitung: Rafael Lazar; Prof. Dr. Christian Cajochen
Ort: Zentrum für Chronobiologie, Universitäre Psychiatrische Kliniken (UPK) Basel
Wilhelm-Klein-Str. 27, CH-4002 Basel, Schweiz


Wir suchen Teilnehmende, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • 14-17 Jahre alt
  • Gesund (keine körperlichen oder psychischen Erkrankungen, keine Schlafstörungen, keine Farbwahrnehmungs- oder starke Sehschwäche [± 6 dpt oder mehr] keine Drogen-/ Alkoholprobleme)
  • Du hast gute Deutschkenntnisse
  • Du schaffst es, dich 3 Wochen an einen regelmässigen Schlafrhythmus zu halten und kein Koffein zu dir zu nehmen.

Was wird in der Studie untersucht?

In der Studie untersuchen wir, wie unterschiedliches Licht am Nachmittag und Abend die Aufmerksamkeit, Müdigkeit, Hormonausschüttung und den Schlaf von Jugendlichen beeinflusst.

Wie läuft die Studie ab?
Nach erfolgreicher Prüfung der Gesundheit und Teilnahmeeignung findet die Studie über einen Zeitraum von 3 Wochen statt. In ihrer gewohnten Umgebung halten die Teilnehmenden über diese Dauer einen festen Schlaf-Wach-Rhythmus ein und werden gebeten, während dieser Zeit kein Koffein zu konsumieren. An 3 Terminen, die jeweils eine Woche auseinander liegen, kommen die Teilnehmenden am Nachmittag in das Zentrum für Chronobiologie (UPK Basel). Dort nehmen sie an Experimentsitzungen mit jeweils einer von 3 Lichtbedingungen bis abends teil und verbringen anschliessend die Nacht im Schlaflabor. Im Laufe des Experiments werden bei den Teilnehmenden die Pupillenreaktion, die Hormonausschüttung (Melatonin) und Hauttemperatur gemessen. Außerdem werden die Hirnströme (per EEG), die Müdigkeit, Aufmerksamkeit, und schliesslich die Hirnströme im Schlaf aufgezeichnet. Die Teilnehmenden erhalten im Zentrum für Chronobiologie Abendessen und Frühstück und werden kontinuierlich von erfahrenen Schlafwissenschaftlern betreut.

Welchen Nutzen hat die Studie für mich und wie wird die Teilnahme entschädigt?
Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig und hat keinen direkten medizinischen Nutzen für Dich. Für die vollständige Teilnahme erhältst du aber eine Entschädigung von 550 CHF (Überweisung oder „StadtBon Basel“ Gutschein; https://stadtbonbasel.ch/ ). Alle Daten werden vertraulich behandelt. Bitte nimm zur Kenntnis, dass Deine Daten bei Zustandekommen des Kontakts vorläufig registriert werden.

INTERESSE ODER FRAGEN? Nimm Kontakt auf mit Herrn Rafael Lazar und dem “TeenLight” Studien-Team, Zentrum für Chronobiologie, UPK. Telefon: +41 (0) 61 325 54 78, E-Mail: jugend-licht-fp@unibas.ch
Bitte bei Kontakt per Mail Dein Alter, Geschlecht und Telefonnummer mit angeben!

Beispielhafter Studienablauf:

Messmethoden: (A) Elektroenzephalogramm für die Messung von Hirnströmen im Schlaf,
(B) Speichelproben für die Analyse des Melatonin-Gehalts (“Dunkelheitshormon”)